Osterhasen – Grußkarten

Und zu guter Letzt sind die Kränze und Zweige geschmückt, aber es sind immer noch Hasen übrig. Dann flugs auf schlichte Karten geklebt und eure individuellen Ostergrüße machen sich auf den Weg.

Nichts spricht dagegen die Karten noch aufzupimpen mit Schriftzügen, Bändern, Glitzer oder dem, was eure Bastelkiste noch her gibt. Aber da mir die Papeterie nicht liegt, halte ich es schlicht: Einfarbige Karte, farblich passende Häschen und ab die Post. Ich hoffe, damit habt ihr alle Hasen verbraten und könnt euch bis Ostern zurücklehnen, während ich an den nächsten Projekten häkle.

 

Lobe das furzende Einhorn...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s