Bärige Spieluhr

Vor einiger Zeit habe ich ein paar Spieluhren günstig geschossen, die seitdem ihrer Verarbeitung harten. Jetzt ist es endlich soweit: Ich präsentiere stolz den Lullaby-Bear, meine erste Häkelei mit Musik.
Teddy-Music-Box-1
Die Spieluhr selbst ist im Kopf untergebracht und lässt sich über die Schleife aufziehen. Es war ein ziemliches Gefummel die Musikbox in den Kopf samt Füllwatte reinzubekommen. Aber wenn man erstmal auf die Idee gekommen ist, die Öse an der Box als Verankerung zu nutzen und mittels eines Fadens beim Füllen immer wieder zu justieren, funktioniert es ganz gut. Die braunen Glasaugen habe ich hell unterlegt, damit sie auf dem dunklen Kopf nicht verschwinden. Das Garn ist ungewöhnlich dick im Vergleich zu meinen sonstigen Projekten, aber dafür bekommen jetzt auch die kleinsten Babyfinger die Füllwatte nicht herausgeprokelt – 6er Garn und 3,5er Nadel sei dank.

Dadadadadada Dadadadadada Ducklings

Ducklingssidebyside

Bald ist es wieder soweit: Im Park und am Weiher begegnen einem diese unfassbar niedlichen, flauschigen Entlein. Die mit wippendem Bürzel ihrer Mama überall hin folgen und fröhlich schnattern. Da ich das kaum erwarten kann, habe ich mich direkt nach den Osterhäschen an dieses Projekt begeben und diesmal auch gleich mitgeschrieben, um das Pattern mit euch teilen zu können.

Die Entlein gibt es in zwei Größen, was vor allem dem Umstand geschuldet ist, dass ich die Proportionen von Kopf und Körper beim ersten Versuch falsch berechnet habe. Aber ihr könnt ja selbst entscheiden, ob ihr ein winziges Entlein oder ein kleines Entlein haben wollt. Vielleicht macht ihr es auch einfach von den Augen abhängig, die ihr noch vorrätig habt. Das winzige Entlein verträgt Augen bis zu 4 mm. Das größere hat 8 mm Augen. Ich habe hier Halbperlenaufkleber verwendet, da Einnähen mir in diesem Fall zu frickelig war.

Jedes Entlein besteht aus 5 Teilen (Kopf, Schnabel, Paddelfüße, Körper und Flügel). Ich habe dasselbe Schurwollgarn wie bei den Osterhäschen verwendet – also Stärke 3-4 mit einer 2,5 Nadel verarbeitet. Jedes andere Garn wird aber auch funktionieren, weil keine besondere Steifigkeit erforderlich ist. Schnabel und Füße sind aus mercerisiertem Baumwollgarn der Stärke 2-3 mit einer 2,0 Nadel verarbeitet. Versucht immer eine Nadel kleiner bzw. das Garn für Schnabel und Füße eine Stärke feiner zu nehmen als die restlichen Teile, damit ihr einen entsprechenden Kontrast erzielt.

Damit eure Entlein nicht kopflastig vornüber kippen, achtet beim Füllen des Körpers darauf, dass der Hauptteil des Füllmaterials in Richtung Bürzel wandert. Und auch wenn es euch merkwürdig erscheint: Die Flügel der winzigen Ente sind absichtlich größer als die der kleinen. Verwendet bitte die angezeigten Flügel. Meine Experimente haben nämlich gezeigt, dass der Kopf sonst nicht ausreichend Gegengewicht hat, um ohne Fummeln in sich ruhend zu stehen.

Jetzt aber zur Anleitung:

Weiterlesen

Monochrome Pastell-Häschen

Pastelhäschen_Landscape
Ostern kann kommen, die Deko steht. Dieses Jahr kommen sie in wunderbaren Pastellfarben daher: helles Gelb, zartes Rosa, pudriges Lila gepaart mit dezentem Fuchsia. Die pastellenen Häschen benötigen wenig Material, sind schnell gemacht und lassen sich locker bei einem Kaffeeklatsch in der Sonne weghäkeln.

Pastelhäschen_nest
Das Pattern ist denkbar einfach und aus meiner eigenen Feder.

Weiterlesen

Love is in the Air…

… everywhere i look around. Ja, richtig es ist Valentinstag!

Das furzende Einhorn lädt heute zum Abendessen ein und braucht eine schnelle, einfache – selbstverständlich gehäkelte – Tischdeko. Ein paar Herzen in Regenbogenfarben werden ihren Zweck zusammen mit bunten Gläsern erfüllen.

Heart_PortfolioImages_Landscape

Für die Herzen könnt ihr jede Farbe und jedes Garn in der Stärke 2-3,5 verwenden. Dickeres Garn wirkt klobig. Dünneres Garn verzeiht weniger Fehler bzw. ist mir für die kurzfristige Deko zu mühsam.

Mittlere Größe/middle size:

Works in rounds. Two tops will be joined together.
Rnd 1: start 5 sc in a mr (5)
Rnd 2: inc 5 times (10)
Rnd 3: *sc, inc* (15)
Rnd 4: sc in all 15 (15)
Rnd 5: *2sc, inc* (20)
Rnd 6+7: sc in all 20 (20)
FO & leave a long tail to close the gap.

Start the second top half (Rnd 1-7). Do not cut yarn. Instead merge the halves together: Insert hook into the first stitch after sl st made on first top and continue to make 1 sc in all stitches. Complete one round with 34 sc, while leaving a gap of 3 st between the two top halves.
With the tail from first top close the gap between.
Continue in rounds. Dec allways in the middle (under the gap of the two top halves – front & back) until 5st are left. Stuff the heart as you go.
FO & leave a tail for sewing.

Kleine Größe/tiny size:

Rnd 1: start 5 sc in a mr (5)
Rnd 2: inc 5 times (10)
Rnd 3: *sc, inc* (15)
Rnd 4+5: sc in all 15 (15)
and continue as described above.

Happy Valentine’s Day!