… warme Ohren!

Nachdem mir das erste Stirnband so gut von der Hand ging, habe ich gleich ein zweites gemacht. Diesmal in von Hell- bis Dunkelgrau changierender Wolle mit Lurexfäden. Uuuhhh, so richtig 80er, weil es dazu auch noch geflochten ist.

Einfach drei Schläuche häkeln, die ungefähr fünf cm länger als notwendig sind, um euren Kopf zu umschließen. Anschließend die drei Stränge lose flechten. Da gehen dann die überschüssigen cm hin. Vernähen und fertig. So kuschelig und glitzernd. Da möchte man gleich noch mehr machen!
Und ja, auch dieses wunderschöne teil wurde mit Furls gehäkelt. Aber dazu mehr im nächsten Post.

geflochten-stirnband-lurex-häkeln

 

 

 

 

 

Lobe das furzende Einhorn...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s