Immer noch kalt…

polar-Schal

Niemand, aber auch wirklich niemand, will dieses Wetter! Doch während es draußen graupelt, schneit, hagelt oder einfach nur Bindfäden regnet, muss das furzende Einhorn nochmal die Nadel schwingen, um einen kuscheligen Loopschal zu fabrizieren. Hinzu kommt, dass die Winterwolle in den letzten Wochen so drastisch reduziert war, dass man ohne einen Arm voll nicht aus dem Laden konnte…

loop-grey-yellow-crochet

Das dezente Rippenmuster entsteht, wenn ihr feste Maschen locker ausschließlich in die hintere Schlinge der Maschenreihe arbeitet. Bei diesem dicken Garn und der auffälligen Farben reicht das meines Erachtens an Struktur. Und dank des Ausverkaufs an Winterware sind wir mit 21 Euro dabei. Ja, richtig, da war die Nadel dreimal so teuer, aber die brauche ich ja auch noch für andere Projekte.
Hoffen wir, dass es bald wieder warm wird!

schal-grau-gelb-haekeln

Lobe das furzende Einhorn...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s