Loop-Schal fürs Schwesterherz

loop-scarf-crochet-rainbow
Es kann nicht immer nur Amigurumi sein. Zwei, drei Abende habe ich in den letzten Wochen für einen Loop-Schal abgezwackt. Quasi back-to-the-roots. Dank der Feinarbeiten in den letzten Monaten werden meine Schals nun auch immer besser und das Maschenbild immer ordentlicher.
loop-schal-haekeln-geschenk
Das Muster ist denkbar einfach: 2 Reihen feste Maschen, 2 Reihen halbe Stäbchen und fertig. Je schlichter das Maschenbild, um so schöner kommt die Struktur des Bändchengarns zu tragen. Damit der Loop-Schal zu den Dimensionen der Trägerin passt, häkele ich schulterbreit und mannshoch. Die Formel „schulterbreit/mannshoch“ ist läppisch, aber so fällt er großzügig, ohne die Trägerin zu würgen oder mengenmäßig zu erdrücken.

Eine kleine Blume vervollständigt das Geschenk für mein Schwesterherz. Anleitungen dafür gibt es im Netz unzählige. Ich favorisiere eine Picot-Kante, die in sich geschlungen problemlos eine Rosette ergibt. Mit ein paar Stichen zusammennähen und an einer Sicherheitsnadel befestigen – fertig.
Die Herbstwinde können also kommen …

3 Gedanken zu “Loop-Schal fürs Schwesterherz

  1. Schulterbreit/Mannshoch? Ist das nicht zu groß? Ansich kann man den Loop doch bei einer Grundlänge von 1,40 gut zweimal um den Hals legen – oder ist es ein kleiner Mann? 😆

    Gefällt mir

Lobe das furzende Einhorn...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s